Frauen in der Wirtschaft

Frauen tragen als wichtige Akteurinnen erheblich zum Wirtschaftswachstum bei. Obwohl sie oftmals einen vergleichsweise besseren Bildungsabschluss besitzen, sind sie viel seltener in Führungspositionen, Aufsichtsräten und als Gründerinnen anzutreffen. Denn mit dem Begriff der Wirtschaft wird traditionell immer noch der Mann konnotiert. 

Die Präsenz- und Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Wirtschaftswelt hängt neben einem gleichen Bildungsniveau auch stark davon ab, inwiefern traditionelle Rollenbilder aufgebrochen, Vereinbarkeit von Beruf und Familie gesetzlich gefördert und Frauen proaktiv auf ihre beruflichen Chancen hingewiesen werden. Durch unsere Arbeit möchte GPP zu einem Mentalitätswandel beitragen und die Rolle von Frauen in der Wirtschaft aktiv stärken.

Unternehmerinnenverbände sind für uns ein wichtiger Schlüsselakteur und Partner bei der Bearbeitung dieses Themas: von Vernetzung und capacity building bis hin zur Knüpfung von B2B-Kontakten. Dem Thema „Women in Business“ widmen wir uns verstärkt in unseren Partnerländern Algerien, Tunesien, Ägypten, Jordanien, und Libanon. Mit dem Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU) verbindet GPP eine langjährige Partnerschaft, die eine gezielte institutionelle Kooperation mit den Unternehmerinnenverbänden vor Ort ermöglicht. 

Das 2019 ins Leben gerufene Netzwerk Women in Business (WiB) in der MENA Region soll Erfolgsgeschichten von Frauen in der Wirtschaft sichtbar machen, gegenseitigen Austausch ermöglichen und die Vielfalt an Chancen, die junge Frauen in der Berufswelt haben, aufzeigen.




verwandte Themen



Kontaktieren Sie uns

Charlottenstr. 16, D-10117 Berlin, Germany
+49-(0)30-20 64 81 75




Copyrights reserved @ Global Project Partners e.V.