Mehr Unternehmerinnen für Tunesien!

 

Wie die sozioökonomische Stellung und zivilrechtliche Bildung der Frauen in Tunesien gestärkt werden kann

<ZURÜCK

  • DSC01341.JPG
  • DSC01361_edited.jpg
  • DSC01363_edited.jpg

 
Seit der Revolution befindet sich Tunesien in einem langwierigen Umwandlungsprozess. Der Weg zu einer funktionierenden Demokratie muss vor allem durch eine Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Lebensbedingungen des tunesischen Volkes begleitet werden. Die Zusammenarbeit mit Europa und insbesondere Deutschland im Rahmen der deutsch-tunesischen Transformationspartnerschaft kann diesen Prozess positiv beeinflussen.
 

Ähnlich wie im Projekt „Fair Trade Egypt" wurden im Jahr 2012 auch die Frauen in Südtunesien mit einem Trainingsprogramm in ihrer politischen und sozio-ökonomischen Rolle gestärkt, um an der Demokratisierung der Gesellschaft teilzunehmen. Vor allem Kunsthandwerkerinnen, die mit Korbwaren arbeiten, profitierten als Zielgruppe von diesem Projekt.


Stärkung Frauen in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht


Das Trainingskonzept für die Frauen setzte sich aus den Elementen (1) politische Bildung, (2) Sensibilisierung von Genderaspekten sowie (3) der Produktentwicklung von Korbwaren zusammen. Dazu wurden Workshops in Sousse durchgeführt, die rund achtzig Frauen besuchten. Dank den tunesischen Trainern und deutschen Experten lernten die Teilnehmerinnen, wie sie ihre Korbwaren weiterentwickeln können und wurden darüber hinaus für ihre bürgerlichen Rechte sensibilisiert. Viele der Frauen stellten Korbflechtarbeiten und Strandtaschen her, die sie anschließend im November 2012 auf der Messe „Import Shop" in Berlin erfolgreich verkauften.


Das sechsmonatige Projekt wurde vom Auswärtigen Amt im Rahmen der deutsch-tunesischen Transformationspartnerschaft über das Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa) finanziert.

 
kleinerbalken
LAUFZEIT

Juli - Dezember 2012

kleinerbalken
PROJEKTPARTNER

AA Auswaertiges Amt deutsch AA C XL

 

Logo ifa 2014 ifa-logo-lang

 

 

 

 Global Project Partners e.V.
Charlottenstr. 16
10117 Berlin, Germany

Tel.: +49(0)30 / 20 64 81 75

 


Auf Karte zeigen >